An der Nordseeküste

Ich liebe es an der Nordseeküste Urlaub zu machen, allerdings nicht im Sommer (wenn man Pech hat ist gerade zur besten Badezeit Ebbe 😉

Im Frühling, Herbst und Winter ist es wunderschön. Meist ein wenig rauhes Wetter, aber das macht uns nichts. In einer schattigen Düne kann man dort auch gut sitzen und den Wellen lauschen

Nordsee

Und Coco welche sich nicht vom kühleren Novemberwind und kaltem Wasser abschrecken ließ und in die Nordsee sprang (heute darf sie das nicht mehr wegen der Athrose)

Riesenschnauzer In Der Nordsee

Ja und dann gibt es diese himmlischen Sonnenuntergänge

Nordseeküste Am Abend

Ich könnte an einer Küste wohnen und da wäre es mir ganz egal ob Nord- oder Ostsee.

Verlinkt mit dem Naturdonnerstag, bei Wortmann und Skywatch Friday

Schönen Tag

Kirsi

 

P.S. In eigener Sache: Meine Blogadresse wird sich ändern und zwar findet Ihr mich dann unter: https://www.kirsi-schreibt.de/
Zu sehen gibt es dort aber noch nichts nur „Under Construction“

22 Kommentare zu „An der Nordseeküste“

  1. Liebe Kirsi,
    ich liebe die Nordseeküste und Deine wunderschönen Fotos lösen bei mir sofort einen Sehnsuchts-Anfall aus. 😉 Danke für diesen visuellen Kurz-Urlaub!
    Liebe Grüße
    Nicole

  2. Hallo liebe Kirsi,
    ich liebe das Meer und das Meeresrauschen, ich finde es herrlich wenn mir der Wind um die Nase weht. Genau wie Deine Coco ist damals auch unsere Frau Sandy ins Wasser gesprungen… sie hat es auch geliebt.
    Ich wohne ja im schönen Schleswig Holstein, ca. 30 min. vom Timmendorfer Strand und ca 1 Std. von Kellenhusen entfernt und bis nach Fehmarn fahren wir ca. 1,5 Std. Also alles schnell erreichbar, ich möchte nie im Leben wo anders wohnen. Zu einem Häuschen direkt an der Küste würde ich nicht nein sagen *g*

    Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir.
    Liebe Grüße
    Biggi

  3. Liebe Kirsi, ich könnte auch an der Küste wohnen – das Meer ist einfach immer wieder faszinierend, und die raue Nordsee hat einen ganz eigenen Reiz. Deine Fotos sind wunderschön. Schade, dass Coco jetzt nicht mehr ins kalte Meer springen darf…
    Gib mir bitte Bescheid, sobald du dich blogmäßig an der neuen Adresse befindest, damit ich das rechtzeitig bei mir umstelle – danke! 🙂
    Herzliche Rostrosengrüße, Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2019/04/fruhlingsmodus-teil-2.html

  4. Jetzt hatte ich vergessen einen * zu setzen und mein ganzer Kommentar war weg, das ist ärgerlich!
    Ich kürze jetzt ab: Für einen Badeurlaub ist mir das Wetter an der Nordsee viel zu rauh und ich bevorzuge lieber die Strände an den südlichen Küsten ( ich war schon einmal campen für drei Wochen in Harlesiel). Für einen Urlaub im Frühling oder Herbst , kann ich mir im Norden lange Strandspaziergänge vorstellen.
    LG Heidi

  5. Hallo Kirsi,

    aha – also daher dein Kommentar auf Facebook *lach* – willkommen im Club. Du bist also auch am Umbauen. Deine Fotos sind super, ich kann mich auch immer mehr für „unsere“ Meere im Norden begeistern. Der Göttergatte leider so gar nicht.

    Liebe Grüße – Elke (Mainzauber)

  6. Liebe Kirsi,

    vielen lieben Dank für Deinen Kommentar zu meinem Post über die Flatterulme. Den Gedanken, die Entwicklung des Baumes über ein Jahr hinweg mal zu beobachten, hatte ich auch schon. Ist schon ulkig, da bin ich schon so oft langgelaufen und ich habe ihn nicht gesehen und dann auf einmal macht es klick. Von daher wäre das Beobachten auch kein Problem.

    Deine Bilder von der Nordsee sind wunderschön. Ich könnte es auch dort aushalten, allerdings gibt es bei mir ein Problem. Ich kann mich nicht entscheiden. Ich liebe das Wasser und die Berge gleichermaßen. Vielleicht ist das so, weil ich beides hier in Berlin nicht habe.

    Liebe Grüße
    Jutta

  7. Hallo Kirsi.
    Ich mag die Nord- & Ostsee auch gern. Könnte mich aber gar nicht entscheiden welche ich jetzt besser finden soll.
    Im Winter wäre es, wegen der steifen Prise, nichts für mich.
    Und im Sommer ist es oft Überlaufen.
    LG, Nati

  8. Huhuuu liebe Kirsi,
    ich bekomme verstärkt Meldungen, dass WordPress Benutzer bei mir nicht kommentieren können, warum? Das weiss ich leider auch nicht.
    Uns hat es an der Nordsee, wir waren einmal in St.Peter-Ording, allerdings nie wieder, es war nicht unseres, immer recht gut gefallen, deshalb waren wir 10 Jahre in Folge auf der Insel Föhr für immer jeweils 3 Wochen.
    War richtig schön und da werde ich wohl auch irgendwann mal wieder hinfahren.
    Hab einen schönen Tag und danke für die schönen Bilder.
    Liebe Grüße Eva

  9. Liebe Kirsi,
    da teile ich deine Meinung absolut…an der Nordsee ist der Urlaub ein Naturerlebnis. Will ich aber baden gehen, dann ist mir die Ostsee um einiges lieber.
    Sonnenuntergänge sind natürlich überall toll….;-)
    Schön, dass du auch wieder dabei bist, beim Naturdonnerstag.
    LG Sigrun

      1. Ich denke, dein Problem mit dem Kommentieren hatte ich auch schon. Entweder, es liegt am G+ Profil. Ich verwende inzwischen das Blogger-Profil zum Kommentieren. Oder du kommentierst mit Apple-Geräten? Das würde jetzt hier den Rahmen sprengen. Falls das so ist, da kann ich dir helfen. Schick mir einfach eine E-Mail.
        LG Sigrun

  10. Liebe Kirsi,
    wie gerne würde ich in der Nähe einer Küste wohnen. Ich liebe das Meer, die Wellen….einfach alles, was mit Wasser zu tun. Leider hat sich das in meinem Leben nicht ergeben und ich trage diese Sehnsucht wohl mein Leben lang mit mir rum.
    Wunderschöne Fotos sind das, da möchte ich mich jetzt gerne „hinträumen“!
    Lieben Gruß
    moni

    1. So ist bei mir auch mit der Sehnsucht, aber dann mache ich dort eben mal Urlaub – das hilft dann schon ein wenig

  11. Ich habe schon viele Meere und Strände auf der Welt gesehen muss aber gestehen, dass ich noch nie an der Ost- oder Nordsee war. Schöne Bilder zeigst du uns, das erste gefällt mir besonders gut.
    L G Pia

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.