Follow Me Follow You

Klingt ein wenig nach einem alten Abba-Song, findet Ihr nicht auch?

Ist das wirklich so? Nur wenn Du mir folgst folge ich Dir und wenn nicht dann wird gleich wieder entfolgt?

Wie gut das ich das so nicht mache, ich folge dem wer mir gefällt. Wenn mir zurückgefolgt wird, dann freue ich mich. Wenn nicht, ja dann ist das auch kein Weltuntergang!

Follow Me Follow You nach der DSGVO

Den Feedreader habe ich gar nicht mehr installiert, der ist wohl nicht konform. Andere vorgeschlagene Plattformen wie Bloglovin etc. pp habe ich mir zwar angeschaut, aber das sagt mir nicht so zu.

Wer mir folgen möchte, jetzt hier auf dem neuen Blog, kann mich

1.) als Lesezeichen speichern
2.) immer mal wieder reinschauen 😉
3.) oder mich finden bei anderen Plattformen – dazu komme ich noch!

Ein Newsletter wäre auch toll, aber soweit bin ich noch nicht. Ich arbeite daran, aber so einfach wie gedacht ist es nicht und vieles gefällt mir auch einfach nicht!

Mein Blogleseliste von „Kirsi schreibt …“ kann ich irgendwie nicht mit hierher nehmen. Es gibt so viele Plugins bei WP, aber dafür wohl nicht, oder ich habe es einfach nicht gefunden. Jetzt habe ich aber eine gute Möglichkeit gefunden, meine Leseliste so abzuspeichern das sie ständig verfügbar ist.

Bei meinem Standardbrowser habe ich mir einen internen Ordner angelegt und dort finde ich Euch alle wieder:

Blogleseliste bei Mozilla unter Bibliothek gespeichert
Noch leer, gefüllt hätte ich sie ja auch nicht zeigen dürfen wegen der DSGVO!

So nun dazu wo ich noch gefunden werde ((beim Anklicken der Links wird meine Seite verlassen und Ihr werdet weitergeleitet und kommt auf die neuen Plattformen!)

Einen schönen Donnerstag wünscht

Kirsi

P.S. Vielen Dank auch für Eure lieben „Willkommenzurück-Grüße“, schön nicht ganz vergessen worden zu sein 😉

8 Kommentare zu „Follow Me Follow You“

  1. Liebe Kirsi, schön, wieder von Dir zu lesen. Ich bin über diesen Beitrag von Dir schon auf Facebook gestolpert. Ja, die DSGVO hat es in sich. Nächstes Jahr kommt dann noch die E-Privacy-VO. Wer weiß, was da noch alles kommt.

    LG Kathrin

  2. Liebe Kirsi,
    ich freue mich auch, dass Du wieder zurück bist. Ich war ganz überrascht, plötzlich auf einem Blog Deinen Kommentar zu sehen, und bin gleich mal auf Deine Seite gesurft.
    Wem ich einmal folge, dem folge ich immer, entfolgen habe ich noch nie gedrückt. Ich sehe auch keinen Sinn darin erst zu folgen, und dann irgendwann wieder zu entfolgen.
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntag.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

  3. Liebe Kirsi,

    nun bist Du auch wieder in meiner Blogliste und ich kann Dich jederzeit besuchen. In meinem neuen Blog (von 2017) habe ich gar keine Follower-Anzeige mehr drin und ich habe mich selbst auch nur am Anfang bei anderen dort eingetragen. Von daher bin ich niemandem verpflichtet, andersherum aber auch nicht. Dieses Sammeln von „Leuten“ finde ich sowieso irgendwie … Ich kenne das ja von Facebook. Da bekomme ich ständig irgendwelche Freundschaftsanfragen. Zum Glück kann man das ja alles ablehnen.
    Ansonsten kommt auf meinen Blog wer kommen möchte und wann er kommen möchte. Sicher freut man sich über jede Reaktion, aber ich habe auch mitunter keine Zeit oder keine Lust. Wenn ich mir diesen Freiraum zugestehe, dann muss ich es aber den anderen gegenüber auch tun. Es ist auch ganz normal, dass man sich im Laufe der Zeit auch mitunter „auseinanderlebt“. Dafür gibt es dann auch wieder neue Kontakte. Das ist eben wie im normalen Leben.
    Auf jeden Fall ist es schön, dass Du wieder da bist und ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

    Liebe Grüße
    Jutta

  4. Du siehst liebe Kirsi, ich habe Dich gefunden. Festgestellt habe ich auch, das manche nur Interesse an Follover haben. Falle ich mal aus kommt auch keiner zu mir habe ich schon festgestellt.. Ich sehe alles gelassen, wer mich lesen will kommt schon irgendwann, es soll sich niemand verpflichtet fühlen auf keinen Fall, sondern Freude haben. Kommst Du nicht zu mir, komme ich nicht zu Dir gibt es bei mir nicht. Allerdings wer Monate weg ist, ist wohl weg, einige vermisse ich weil ich die Seite und den Menschen mochte!
    Ich lese da, wo es mir gefällt, und wenn jemand nicht gleich kommt, denke ich ,der oder die hat soviel oder so wenig Zeit wie ich. Man kann nicht überall gleichzeitig sein. Der Tag ist nicht so lang und nur am Computer sitzen geht nicht. Wauwi und Mann, Haus und Garten sind auch da und einiges mehr.Auf lesungen vorbereiten kostet Zeit.
    Wir sehen und lesen uns beizeiten, so wie es gerade passt, herzlichst Klärchen

  5. *grins*…genau die Melodie hatte ich auch im Kopf als ich deinen Titel gelesen habe^^

    Ach weisste, ich mag solche Leute überhaupt nicht. Entweder ich folge weil es mir gefällt oder ich lasse es bleiben. Dazu gehört auch wenn ich merke es passt nicht oder nicht mehr. Das ist das Schöne dass man sich da frei entscheiden kann, und wie sagt man auch so schön: Reisende sollte man nicht aufhalten 😉

    Ich habe dich gleich in die Leseliste mit aufgenommen und schwupps hat auch gut geklappt. Mein Dashboard hat deinen Post angezeigt.

    Wünsche dir noch einen hoffentlich entspannten Start ins Wochenende und sende herzliche Grüsse rüber

    Nova

  6. Ich habe das zwar spaßeshalber in meinem Blog stehen, aber ich handhabe es auch nicht so. Auf Instagram ist es allerdings Usus bzw. sogar selbst den wenigsten zu folgen und möchst viele Follower zu haben. 😉 Kann sehr nervig sein, da viele nach kurzer Zeit wieder abspringen, was zeigt, dass denen nicht an einem als Person oder an Bildern oder gar Texten gelegen ist – alles kommerzielle oder eitle Interessen. Nicht so das Wahre!

    Ich habe Deinen Blog wie zuvor auch in dem Feedstream gespeichert. Ich glaube nicht, daß irgendwer etwas dagegen hat, wenn man Feeds verwendet, das war Usus von Beginn des Internets an. Nur einige Blogger schrieben darüber, aber es wird immer sehr viel in der Blogosphäre verlautbart, wenn Änderungen eintreten und die Hälfte davor entspricht nicht den Tatsachen. Und die Vorschaubilder, dafür ist ja jeder selbst verantwortlich, was er im Internet herzeigt, das ist ja deren Problem.

    Vielleicht kannst Du ja jemand wie Sigrun/Bergblumengarten oder Karen von Allegrias Landhaus fragen, auch die beiden Sunnys kennen sich, glaube ich, mit WP aus. Pinterest habe ich abgeschafft, Facebook auch vor langer Zeit, nur bei Google+ bin ich noch gezwungernermaßen, da es zu Blogger gehört. Ich habe aber nach wie vor Twitter, weil das ein hervorragender Nachrichtendienst ist und auch Instagram hat mir noch Spaß gemacht, trotz aller Mankos, weil es von unterwegs easy per Handy geht.

    Liebe Grüße auch hier und auf ein frohes Weiterbloggen
    Sara

  7. Liebe Kirsi,
    natürlich habe ich an Dich gedacht und gehofft, wieder mal von Dir zu lesen…..
    Jetzt habe ich Dich in meinem Feed-Reader gespeichert und versäume hoffentlich keine Beiträge.
    Angenehmen Feierabend und lieben Gruß
    moni

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.