Kirche mit Aussicht

Im Mittelalter gab es nahe der Schleimündung auf dem Gebiet des adeligen Gutes Oehe den zum Kirchspiel Gelting gehörenden Seefahrerort Maes. Im 15. und 16. Jh. siedelten die Einwohner mit königlicher Genehmigung an die Südwestecke der Halbinsel um und die Seefahrer- und Fischersiedlung Maasholm entstand.
Die Gottesdienste fanden seit Mitte des 19. Jahrhunderts in einem Raum der Schule statt. Nach dem 2. Weltkrieg sollte aber auch Maasholm eine kleine Kirche bekommen. Der Bau ging schnell (1952 Beginn und Einweihung) und günstig (25.000 DM) vonstatten.

Kirche mit Aussicht auf die Schlei

Glockenturm der kleinen Schifferkirche in Maasholm

Den Tag war die Aussicht diesig und regnerisch, aber vielleicht könnt Ihr ja hinter den Bäumen die Schlei erahnen.

Mit der kleinen Schifferkirche nehme ich heute gerne bei Nova’s Glockenturmprojekt teil!

Liebe Grüße und morgen einen schönen 3. Oktober

Kirsi

Ebenfalls verlinkt bei Skywatch Friday

10 Kommentare zu „Kirche mit Aussicht“

  1. Hola liebe Kirsi,

    da freue ich mich aber dass du auch mit dabei bist und danke dir dafür. Habe mich fast verschluckt…wow, so schnell „hochgezogen“. Das wäre heutzutage wohl fast unmöglich. Da sieht man aber das es geht und ich finde das Türmchen echt niedlich. Sieht auch schön aus dass das Dach sich schon verfärbt hat bzw. seine Patina bekommen hat.

    Nochmals dankeschön für den schönen Beitrag. Hab einen tollen Tag und ganz liebe Grüsse

    Nova

  2. Ich mag diese alten kleinen Kirchen, liebe Kirsi. Ja, das waren noch Zeiten! In unserer Gegend gibt es viele solcher, die ich auch immer gern fotografiere.
    Ein Problem hab ich hier noch in Deinem Blog – wie komme ich auf die Startseite des Blogs? Ich habe mich von G+ aus hergeklickt und oben steht nichts von Startseite, nur Tisch etc. … ?? Wäre ja schön, wenn oben auch „Start“ oder sowas wäre.

    Liebe Grüße und einen schönen Feiertag!
    Sara

  3. Liebe Kirsi,

    ein schöne kleine Kirche hast Du da entdeckt. Der Glockenturm ist wirklich sehenswert mit seiner langen schmalen Spitze. Schade, dass das Wetter so schlecht war.

    Liebe Grüße
    Jutta

  4. Liebe Kirsi, die Schlei lässt sich erahnen. Der schmale Kirchturm sieht aus als sei er nachträglich aufgesetzt worden, aber bestimmt eine schöne kleine Kirche.
    Liebe Grüsse, Klärchen

  5. …das waren noch Zeiten, als man ein so schönes Kirchlein für 25000.oo Mark bauen konnte – und das mit einem schönen Glockentürmchen drauf!!!!
    Schönen Gruß,
    Luis

  6. Liebe Kirsi,
    wir waren mal vor Jahren in Kappeln an der Schlei und dort hat es auch sehr schön alte Friesenkirchen, wie sie es sie auch auf Sylt und auf
    Föhr gibt.
    Ein hübsches Kirchlein auf jeden Fall, sicherlich evangelisch, denn die haben ihre Pforten meist geschlossen, weil Niemand da ist, der
    „Wache“ hält, das alles greift aber jetzt auch auf die Katholischen Kirchen über.
    Bin gespannt, wann denn überhaupt noch eine Kirche dann geöffnet ist, außer zu den normalen Gottesdienstzeiten.

    Hab dich fein,
    einen lieben Gruß von Eva

  7. Liebe Kirsi,
    das ist ein bezauberndes, zartes und elegantes Türmchen auf diesem Kirchlein!
    Einen Fluss kann ich allerdings wirklich nicht sehen oder erahnen, aber ich kann mir gut vorstellen, dass im Hintergrund das Flüsschen plätschert!
    Lieben Gruß
    moni

  8. Liebe Kirsi,

    diese Kirche ist wirklich sehr schön, ich habe sie auch schon besucht. Konntest du reingehen?
    Überhaupt ist diese Gegend rund um die Schlei toll.
    Sie ist innen schlicht gehalten, aber an der Decke hängt ein Schiff, der Dreimaster Mayflower, eben eine
    der typischen Fischerkirchen in Norddeutschland.

    Prima, dass du sie für Novas Projekt mitgebracht hast. 🙂

    Liebe Grüße
    Christa

  9. Eine kleine Kirche. Und der Bau in einem Jahr erledigt, Respekt, heute dauert das länger.
    Schön das die Menschen nach dem Krieg auch ihre Kirche bekommen haben, mit dem Wetter etwas unglücklich, schade.

    Liebe Grüße
    Angelika

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.