Rot Tod Schneemann

Jo Nesbo Schneemann

So ganz packen konnte mich dieses Buch nicht. Es fällt in die Kategorie „Aber-Buch“ 😉
(nicht schlecht, aber…)

Es war zum Teil so umständlich erzählt, das ich immer mal wieder den Faden verloren habe. Ich hatte zwischenzeitlich auch einen Zeitraum in dem ich nicht so lesen konnte wie ich gewollt hätte das hat bestimmt auch damit zu tun.
Mit einem Mal waren da Personen, die ich überhaupt nicht einordnen konnte und bis er das dann so aufgeklärt hat, wie und warum die damit zusammen hängen … ne mir war es einfach zu langatmig.

Wenn meine Mutter mir nicht versichert hätte, dass das Ende wirklich spannend ist – ich hätte es wohl nicht zum Ende gebracht.

Und das Ende war wirklich überraschend. Nie im Leben wäre ich auf diesen Täter gekommen! Also doch noch ein positiver Abschluss (obwohl manches am Ende mehr als haarsträubend und sehr weit hergeholt war).
Weitere Bücher der Reihe „Harry Hole“ werde ich bestimmt nicht mehr lesen.

Der Schneemann ist aber schön rot und daher sende ich meine kurze, knappe Buchvorstellung heute zu Anne 😉

Liebe Grüße

Kirsi

Ebenfalls verlinkt bei Kerki's Leben mit Büchern am 10.01. geht es dort wieder los

15 Kommentare zu „Rot Tod Schneemann“

  1. Das Cover finde ich sehr schön. Ich habe festgestellt, dass man bei Krimis und Thriller auch dran bleiben muss, sonst ist die Spannung weg oder man verliert schneller den Faden. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich von ihm noch nichts gelesen habe, ich glaube aber, dass da einer bei mir subt.
    Schön, dass Du dieses Jahr weiter mitmachst. Ich hoffe, ich komme jetzt auch wieder mehr zum kommentieren. Die letzten Monate waren bei mir ein wenig stressig.
    LG und ein schönes neues Jahr Pat

  2. Liebe Kirsi, das Cover ist sehr spartanisch. Solche Bücher kenne ich auch, wo man bei den Personen nicht richtig durchsteigt, aber ich lese auch manchmal nicht zu Ende, weil es langweilig wird.
    Nun zum Wichtigsten, Dir ein gutes ,erfolgreiches und fröhliches Jahr 2017, natürlich mit viel Gesundheit. Danke für den Besuch auf der Wartburg, herzlichst Klärchen

  3. Liebe Kirsi,

    manchmal steckt man nicht drin, wie ein Buch sich beim Lesen entwickeln wird. Solche „aber-Bücher“ haben wir auch im Bücherregal stehen.
    Zum Glück hattest du Durchhaltevermögen und es lohnte sich letztendlich, das Buch zu Ende zu lesen.

    Mir gefällt das Cover, es muss ja nicht immer überladen sein und der Blutstropfen eignet sich natürlich bestens für das heutige Projekt.

    Auch ich wünsche dir noch ein gesundes und frohes neues Jahr und danke dir für deine lieben Wünsche

    Liebe Grüße
    Christa

  4. Frohes neues Jahr, liebe Kirsi,
    Nesbo ist ein Autor der polarisiert. Entweder man mag seinen Stil oder nicht.
    Zum Glück bleibt die Entscheidung ja jedem Leser überlassen.
    Das Buchcover ist wirklich ungewöhnlich und passt zu einem Thriller perfekt. Und natürlich zum Rot-Projekt!!! 😉
    Lieben Gruß
    moni

  5. Liebe Kirsi,
    haben wir uns schon gelesen im heurigen Jahr? Ich glaube nicht, deshalb kommen meine Wünsche für den Rest des Jahres auch erst heute ;-))
    Alles Gute, Gesundheit, viele fröhliche Momente für Dich und Deine Lieben.

    Bücher………solche Romane sind nicht meins. Ich bin ein begeisterter Biographienleser und da gibt’s Auswahl noch und nöcher
    Begonnen mit dem Adel und fortgesetzt mit Forschern und Politikern etc.etc.etc
    Manchmal ist da Spannung drinnen, wie in einem Krimi. *gg*

    Hab‘ eine schöne Zeit und ich freue mich schon auf’s Wiederlesen.
    Bis dahin liebe Grüße von
    Elisabetta

  6. Hallo Kirsi,

    das Cover sieht ja minimalistisch aus, aber die Idee aus drei Blutstropfen einen roten Schneemann zu gestalten hat was.
    Wenn Krimis nicht durchgehend spannend sind, haben sie bei mir gar keine Chance, dafür gibt es zu Vieles was man mit der Zeit anstellen könnte. Trotzdem alle Achtung, dass du bis zum Ende durchgehalten hast.

    Liebe Grüße und auch dir ein schönes Neues
    Arti

    1. Eigentlich packe ich die Bücher auch weg, aber meine Mutter machte mich doch irgendwie neugierig auf den Täter!

  7. Da habe ich nicht so viel Durchhaltewillen, Bücher die nicht im ersten viertel Lesenswert sind haben bei mir keine Chance.
    L G Pia

    1. Ist wohl auch besser so, ich habe nur durchgehalten, weil meine Mutter meine Neugier immer wieder angestachelt hat!

  8. Jo Nesbo ist gewöhnungsbedürftig, sagen wir halt mal speziell. Ich haben ein paar von seinen Detektivbüchern gelesen, aber gefallen hat es mir nicht.

    Auch ich wünsche dir ein gutes neues Jahr, vor lauten wünschen weiß man gar nicht mehr, wem man was gewünscht hat.

    Liebe Güße Eva

  9. Oh…sich verlieren erschwert das Lesen wirklich, aber wenn es dann letztendlich doch noch spannend wird und man am Ball öhm am Buch bleiben kann^^

    Jedenfalls klasse für Rot gesehen….und das auch im wahrsten Sinne des Wortes, vor allem im Zusammenhang mit Schnee und einem Schneemann.

    Wünsche dir noch einen schönen Tag und sende liebe Grüsse

    N☼va

  10. Guten Morhen Kirsi und auch dir ein frohes neues Jahr!
    Oh ja, ich verstehe dich…auch ich habe das Buch nur mühevoll zu Ende gelesen.
    Wenigsten dient das Cover noch für etwas…nämlich für mein Projekt 😀

    Danke fürs Zeigen!

    Liebe Grüße

    Anne

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.