Schokolade macht glücklich

Ein Mythos oder die Wahrheit?

Egal – mich macht ein Stückchen auf jeden Fall glücklich und bei bestimmten Sorten greife ich auch gerne ein zweites Mal zu.

Glücklich macht mich aber auch, das es gelungen ist einen großen Schoki-Hersteller zum Umdenken zu bewegen, denn dann ist es bestimmt auch möglich andere dazu zu bringen.

Keine Werbung, es handelt sich um die Fa. L…. (hier findet Ihr den genauen Artikel).

Und weitere Erfolge für den Regenwald findet Ihr bei Regenwald.org (hier) – keine Werbung!

Es gibt also viele positive Meldungen und es bewegt sich was, bestimmt noch nicht genug, aber die Hoffnung das andere Firmen nachziehen wächst bei solchen Meldungen.

Da ich gelesen habe, das dies das vorletzte ANL sein wird bei Traude ist ein positiver Abschluss sehr gut. Denn ob ich im Dezember dazu kommen werde weiß ich noch nicht.

Im Moment haben wir immer mehr zu tun (klar Weihnachten steht vor der Tür und das fällt unseren Kunden jetzt auch auf 😉 und ich mag und will keinen Stress (jedenfalls nicht mehr als sonst).

Im Moment doktor ich an einer „leichten“ Venenentzündung (ist aber schon viel besser manchmal zwicken eben die Krampfadern), deswegen soll ich nicht so viel Sitzen … im Stehen kann ich aber nicht so gut am Computer arbeiten. Nun ja, eigentlich soll ich auch nicht stehen, wie heißt es so schön: Lieber laufen und liegen, als sitzen und stehen. Aber laufend und liegend meiner Arbeit nachzukommen gestaltet sich doch etwas schwierig 😉

Zum Abschluss noch etwas Süßes, ganz liebe Grüße sende ich Euch und ich melde mich bald mal wieder

Quelle: Pixabay (solche Schokistapel gibt es dann doch nicht bei uns 😉

Bis dahin macht es gut …

Kirsi

Verlinkt bei Traude's ANL

 

 

8 Kommentare zu „Schokolade macht glücklich“

  1. Liebe Kirsi,
    wir kaufen wenn, dann auch faire Schokolade.
    Aber viel oder gar häufig esse ich davon nicht, schon des Zuckers wegen. Und wenn, auch nur Bitterschokolade.
    Ohje, Du Ärmste! Sitzen ist wirklich das reinste Gift. Ich habe solche Probleme zwar nicht, aber ich sitze eben auch nicht sehr viel. Allerdings tragen ja diverse andere Faktoren zu Venenerkrankungen bei; ballaststoffreiche Ernährung ist ein wichtiger Punkt und Übergewicht vermeiden. Und alles, was das Leber-Gallensystem stärkt … wird ab 40+ immer wichtiger, weiß ich aus meiner Heilpraktiker-Ausbildung … wenn es nicht Veranlagung ist, liegen die Ursachen oft mit im Verdauungssystem.
    Manchmal hilft vielleicht, auf dem Sofa das Notebook auf den Knien, obwohl ich so auch ungern arbeite. Richtiges Arbeiten geht für mich auch nur am Schreibtisch mit entsprechend großem Monitor.

    Liebe Grüße und gute Besserung
    Sara
    die auch gleich wieder draußen ist … 10.000 Schritte sammeln (misst bei mir das Smartphone)

  2. Liebe Kirsi,
    diese E-Mails von SumOfUs bekomme ich auch immer, weil ich mich dafür interessiert habe und gerne bereit bin zu spenden. Ich hoffe nur dass die Menschen „am Ball“ bleiben, bis ein erkennbares Resultat erreicht ist.
    Manchmal denke ich halt, es sind Tropfen auf heiße Steine und es dauert noch unendlich lange, bis die maßgeblichen Schritte Wirkung zeigen.
    Wir bleiben hoffen.

    Danke, dass Du diesen Post gesendet hast.
    JA Schoki mag ich auch, sehr gerne obwohl ich ja nicht darf ;-))

    Liebe Grüße und hab‘ eine nicht allzu stressige Zeit. Gesundheit ist wichtiger!!!
    Elisabetta

  3. Hallo liebe Kirsi,
    zu einem kleinen Schoki sag ich nicht nein, aber ich muss schon aufpassen… nach eins kommt noch ein und das dritte schmeckt dann auch noch *g* ja sie macht glücklich 🙂
    Ein wunderbarer Post mit tollen Nachrichten, ich freue mich darüber und hoffe das jetzt die Anderen mitziehen.

    Ich wünsche Dir gute Besserung, stressfreie Tage und ein schönes Wochenende …
    Liebe Grüße
    Biggi

  4. Sie kann glücklich machen, bestimmt und vor allem auch den Zuckerspiegel erhöhen wenn man es mal braucht. Das Umdenken finde ich gut, allerdings auch die Palmölfarmen die nur noch dafür anbauen und herstellen. Darüber habe ich nämlich auch mal einen Bericht gesehen. Da sollte nach geschaut werden, denn das ist deren Einnahmequelle und die sollte nicht kaputtgemacht werden. Wie natürlich nicht die Wälder durch Abrodungen!!!

    Liebe Grüsse

    N☼va

  5. Klar macht Schokolade glücklich, mich auch und ich kaufe nur noch bei der von dir genannten Firma.
    Bei Venenerkrankung hilft tatsächlich nur Laufen, vielleicht und deine 10.000 Schritte pro Tag, meist sind es sogar mehr. . Also ich bekomme das problemlos hin, ich muß viel in den Keller, den Müll wegbringen und zum einkaufen laufen.
    Es hilft schon.
    Meine Apple-Whatch ist das sehr genau und sagt mir das immer. Ich kann das Teil nur empfehlen.
    Hab ein schönes Wochenende.

    Ganz liebe Grüße Eva

  6. Liebe Kirsi,
    ein interessanter Beitrag, Danke für die Infos.
    Ja, Schokli (natürlich in Maßen) kann uns glückliche Momente schenken.
    Ich wünsche Dir möglichst stressfreie und Tage und schicke einen ganz geruhsamen Freitagsgruß zu Dir
    ♥♥♥
    herzlichst moni

  7. Traude Rostrose

    Liebe Kirsi, ja, das sind tatsächlich tolle Nachrichten – und ich glaube wie du, dass ein allgemeines Umdenken stattfindet. Darüber freue ich mich und hoffe, dass noch genug Zeit ist, um die Welt wieder gesünder zu machen!
    Apropos Gesundheit, für deine Venen habe ich vielleicht einen brauchbaren Tipp: Ich nehme VeenVeen flüssig, das ist eine tolle durchblutungsfördernde pflanzliche Tinktur. Schmeckt nicht besonders gut, aber hilft!
    Danke für deinen erfreulichen ANL Beitrag und alles Liebe
    Traude

    1. Vielen Dank für den Tipp liebe Traude, dieses Mittel ist mir ganz unbekannt, da werde ich mich mal informieren!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.